Wir über uns

Die höhlenkundliche Arbeitsgruppe des DAV Heidelberg – Excentriques – schluft seit 1996 umher und besteht aus einer Mann(Frau)schaft von derzeit ca. 15 Mitgliedern. Mit dem Referat „Höhle“ ist sie ein fester Bestandteil der Sektion Heidelberg des Deutschen Alpenvereins (DAV).

Seit 1998 sind wir Mitglied im Verband der Deutschen Höhlen- und Karstforscher (VdHK) und eines unserer wichtigsten Ziele ist es, das „Abenteuer Höhle“ nicht als reine Erlebnissportart zu vermitteln, sondern Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Ökosystem Höhle zu schaffen.

Bei regelmäßigen Gruppenabenden planen wir unsere Aktivitäten, tauschen Erfahrungen aus, diskutieren, halten Vorträge oder tüfteln an unserer Ausrüstung.

Durch Zusammenarbeit mit der AG Klettern & Naturschutz im Odenwald e. V. war es uns im Zuge von Routensanierungen im hiesigen Klettergebiet möglich, ein kleines Übungsgelände zu schaffen, wo wir z.B. Seiltechnik trainieren. Dass wir daneben eine große Anzahl abwechslungsreicher Kletterrouten in bestem Porphyr vorfinden, ist natürlich einfach nur genial. Was allerdings nicht bedeutet, dass wir nur dort aktiv sind!

Excentriques findet man auch in vielen Höhlen im Französischen Jura, der Schwäbischen Alb, der Ardèche, den Alpen oder beim Vermessen im Muschelkalk. Wer also mal Excentriques findet, die nicht starr in Klüften oder an der Decke hängen, der darf gerne mal „Hallo“ sagen . . .

Im Tourenbuch der Höhlengruppe Excentriques – einem geschützen Blog nur für Mitglieder der Höhlengruppe Excentriques – veröffentlichen wir unsere Tourenberichte. Dass wir unsere Tourenberichte nicht öffentlich zugänglich publizieren, dient dem Schutz der Höhlen und der Menschen. Wenn Ihr mehr über uns erfahren wollt, besucht doch bitte einfach mal einen unserer Höhlenabende.